1. Triathlon-Bundesliga: TSV-Amicitia-Frauen starten von Rang vier ins Rennen von Nürnberg

Für die Frauen des TSV Amicitia Viernheim steht am Sonntag (7. August) das vierte von fünf Rennen in der 1. Triathlon-Bundesliga an. Das Team klopft nach einer bisher sehr gut verlaufenen Saison an das Spitzentrio an. Der Tabellendritte Witten hat derzeit nur zwei Punkte Vorsprung vor Viernheim auf Rang vier.

Das Team um Peter Grüber wird wieder einmal in einer Konstellation antreten, wie es sie noch nie gegeben hat. Für die TSV-Amicitia-Starterinnen Lena Götzenberger und Maria Paulig wird es ein Heimrennen und sicherlich ein persönliches Highlight, in ihrer Heimatstadt in der 1. Bundesliga zu starten. Nadine Klive reist 5 Tage vor ihrem Abflug zum Studienaufenthalt in den USA nach Nürnberg, um ihr Team zu unterstützen. Für Ursula Trützschler ist die Herausforderung groß: Mit Platz elf im vergangenen Jahr hat sie in Nürnberg eines ihrer besten Bundesligarennen abgeliefert und will dies natürlich wiederholen.

„Das Team ist motiviert und weiß, jetzt sind wir in einer Situation, dass viele Teams an uns vorbei wollen, um auf Platz 4 der Tabelle zu klettern,“ so die Einschätzung von Teamchef Peter Grüber. Trotz des guten Tabellenstandes bleibt er realistisch: „Wir würden uns freuen, wenn wir am Ende des Tages wieder einen soliden Platz in den Top 10 erreichen könnten.“ Grüber hofft auf eine geschlossene Mannschaftsleistung: „Das war auch bisher unser Schlüssel zum Erfolg.“

Die Rennen in Nürnberg werden in einem neuen Format ausgetragen. Nach einem Prolog über 250 Meter Schwimmen, 6,1 Kilometer Radfahren und 1,5 Kilometer Laufen nehmen die Athletinnen die Zeitunterschiede mit in das knapp zwei Stunden später folgende Verfolgungsrennen über 500 Meter Schwimmen, 12,2 Kilometer Radfahren und 3,5 Kilometer Laufen (Start Frauen 15.10 Uhr, Start Männer 16.15 Uhr). So soll es ein spannendes Rennen mit geringen Abständen und vielen Positionskämpfen geben.

Triathlon-Fans können das Nürnberger Rennen am Sonntag, 7. August, auf dem YouTube-Kanal der 1. Triathlon-Bundesliga verfolgen. Der Livestream startet um 15 Uhr mit dem Rennen der Frauen. Nach einer kurzen Pause geht es dann um 16.05 Uhr mit dem Wettkampf der Männer weiter. Bereits am Samstag, 6. August, gibt es um 18 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Triathlon-Bundesliga einen Livetalk mit einigen deutschen Spitzenathletinnen, unter anderem Maria Paulig vom TSV Amicitia Viernheim.