Triathlonabteilung wieder erfolgreich in der 2. Bundesliga

Die beiden Teams des TSV Amicitia Viernheim konnten wieder einmal gute Leistungen beim dritten Rennen der 2. Triathlon Bundesliga am 26. Juni in Trebgast/Franken einfahren. Die Damenmannschaft landete mit dem 3. Platz auf dem Treppchen. Die Herren sicherten sich den 10. Platz der Tageswertung.

Mit Steffen Kundel, Jan Werner und Björn Geizenauer, sowie Henrik Schmitt und Leon Werle, die kurzfristig einsprangen, gingen die Herren um 9 Uhr an den Start. Nach 750m Schwimmen kam Björn unter den Top 10 aus dem Wasser, mit 9:15 Minuten war er der schnellste Viernheimer. Somit sicherte er sich für die 20km Radfahren einen Platz in der ersten Radgruppe. Steffen Kundel und Jan Werner fuhren in der Verfolgergruppe mit und konnten so Björn Geizenauer einsammeln, der dem Tempo der ersten Radgruppe nicht mehr folgen konnte. Henrik Schmitt sicherte sich nach dem Schwimmen einen Platz in der vierten Radgruppe, während Leon Werle auf der Radstrecke Athleten für eine weitere Verfolgergruppe einsammelte. Beim anschließenden 5km Lauf war dann jeder auf sich gestellt. Steffen Kundel lief auf den 17. Platz, während sich Jan Werner und Björn Geizenauer Platz 29 und 24 sicherten. Henrik Schmitt und Leon Werle liefen auf Platz 70 und 73. Mit dem 10. Platz der Tageswertung liegt das Viernheimer Team nach drei von 5 Rennen auf Platz 11.

Eine dreiviertel Stunde nach den Herren fiel der Startschuss für die Damen. Für Raja Neumann, Sophia Stößer, Delia Blaess und Anja Strobl war es der erste Einsatz für die 2. Viernheimer Damenmannschaft in dieser Besetzung. Raja Neumann brauchte für die 750m Schwimmen gerade mal 9:20 Minuten und kam als erste Frau aus dem Wasser. Dicht gefolgt von Sophia Stößer als viertschnellste Schwimmerin. Durch den erschwommenen Vorsprung übernahm Raja Neumann mit einer weiteren Starterin anfangs die Führung beim Rad fahren, bis die Verfolgergruppe mit Sophia Stößer aufschloss. Gleichzeitig behaupteten sich Delia Blaess und Anja Strobl im guten Mittelfeld. Aufgrund gesundheitlicher Probleme, musste Anja Strobl leider nach der ersten Radrunde das Rennen frühzeitig beenden. Beim Laufen konnten sich Sophia Stößer und Raja Neumann vorne behaupten. Mit der sechst und zehnt schnellsten Laufzeit liefen die beiden auf Platz 4 und 5. Delia Blaess konnten beim Laufen noch ein paar Konkurrentinnen überholen, was für sie am Ende Platz 24 bedeutete. Damit belegten die Damen Platz 3 der Tageswertung. Somit können sie die Tabellenführung mit einem knappen Vorsprung vor den Teams aus Heuchelberg und Regensburg weiterhin für sich behaupten.

Für beide Teams geht es als nächstes beim Heimrennen in Viernheim am 28. August an den Start.

Die Damenmannschaft (v.l.) Delia Blaess, Raja Neumann, Anja Strobl, Sophia Stößer
Die Viernheimer Damenmannschaft auf Platz 3, Platz 1 und 2 gehen an Tri-Team Heuschelberg und Koch Freiburg

Titelbild: Die Herrenmannschaft (v.l.) Steffen Kundel, Björn Geizenauer, Jan Werner, Henrik Schmitt, Leon Werle