Voller Erfolg für Viernheimer Triahtlet:innen in Griesheim

Die Viernheimer Triathlet:innen des TSV Amicitia Viernheim, konnten vergangenen Sonntag einen vollen Erfolg beim 14. Short-Track Triathlon in Griesheim einfahren. Neben zahlreicher Einzelerfolgen in diversen Altersklassen, konnte die dritte Herrenmannschaft bei ihrem aller ersten Rennen den ersten Platz für sich beanspruchen. Mit insgesamt 22 Starter:innen waren die Viernheimer das teilnehmerstärkste Team.

Louis Bugert, Henrik Schmitt, Matthias Thome, Robin Thome, Felix Thome

Die dritte Herrenmannschaft wurde ins Leben gerufen, um junge Nachwuchstalente ohne Druck in den Ligabetrieb einzuführen und schrittweise in den Erwachsenenbereich zu integrieren. Die fünf Viernheimer Matthias Thome (4. Platz), Robin Thome (5. Platz), Henrik Schmitt (6. Platz), Felix Thome (15. Platz) und Louis Bugert (20. Platz) gewannen gegen 12 weitere Teams. Bei ihrem aller ersten Rennen war das Team mit einer Mischung aus erfahrenen Trainern und Nachwuchsathleten aus dem Jugendteam am Start. So konnten auch die Nachwuchsathleten Robin Thome, Louis Bugert und Felix Thome von den Erfahrungen der Älteren zehren.

Zahlreiche Einzelerfolge

Neben der hohen Teilnehmer Zahl Viernheimer Nachwuchsathlet:innen konnte der TSV Amicitia auch mit herausragenden Einzelplatzierungen glänzen. Cara Bugert siegte bei den Schülerinnen B und Enno Müller sicherte sich bei den Schüler A den 2. Platz und verpassten den Sieg hauchzart um 10 Sekunden. Weitere Podiumsplatzierungen sicherten sich Corvin Münch (2. Platz Jugend B), Elli Campbell (3. Platz Juniorinnen) und Carlotta Schmidt (3. Platz Jugend B).

Fast alle anderen Viernheimer Triathlet:innen konnten sich einen Platz in den Top 10 sichern. Bei den Schüler A erreichte Marlon Münch den 6. Platz dicht gefolgt von Tim Gutfrucht, Nick Schuhmacher und Moritz Richter, die jeweils den 7., 8. Und 9. Platz belegten. Phil Petri belegte den 15. Platz. Bei den Mädchen belegte Antonia Schmidt den 10. Platz. In der Altersklasse der Jugend B schaffte es Carlotta Schmidt auf den 3. Platz und Theresa Stößer auf den 8. Platz. Bei den Jungs erreichte Felix Bugert den 4. Platz und Leo Grubert auf den 9. Platz. Melanie Schott belegte bei den Schüler*innen B den 5. Platz, während Bruno Petri und Marc Gutfrucht bei den Schüler C den 6. und 7. Platz für sich beanspruchten. Der Viernheimer Nachwuchs konnte so jede Menge Punkte für die HTV Cup Wertung sammeln. Als nächstes Rennen in der Serie steht der Chari Triathlon in Büdingen am kommenden Sonntag an.

Neben dieser Vielzahl an Starter:innen waren auch Uwe Havemann und Jürgen Thome als Kampfrichter der Triathlon Abteilung des TSV Amicitia Viernheim vor Ort.