Frauenpower in Heilbronn – Drei Siege für Viernheim beim hep-Triathlon

Drei Siege in Heilbronn – das ist die erfreuliche Bilanz des hep-Triathlons aus Sicht des TSV Amicitia Viernheim. Kim und Silke Heidemann (Foto oben) siegten über die olympische Distanz in ihren Altersklassen. Kathrin Halter aus dem Viernheimer Bundesliga-Team wurde Deutsche Meisterin ihrer Altersklasse über die Mitteldistanz.

Kim Heidemann gewann in 2:27:13 Stunden ihre Altersklasse der Juniorinnen sowie Platz zwei in der Gesamtwertung. Ihre Mutter Silke Heidemann gewann in 2:32:06 Stunden die AK 50 und wurde Dritte der der Gesamtwertung.

Nach ihrem ersten Triathlon über die olympische Distanz (Kurzdistanz) zeigte sich Kim Heidemann hocherfreut: „Es war ein toller Wettkampf mit guter Stimmung, wo mir insbesondere das Laufen sehr viel Spaß gemacht hat. Ich hätte nicht gedacht, dass sich das Laufen nach 42km Rad und 1,5 km Schwimmen noch so gut anfühlt.“

Kathrin Halter aus dem Viernheimer Bundesliga-Team startete für den SV Nikar Heidelberg über die Mitteldistanz und finishte in 4:45:39 als erste in der Altersklasse W20 und wurde damit Deutsche Meisterin. In der Gesamtwertung belegte Kathrin Halter Rang drei.

Kathrin Halter (li.) mit Gesamtsiegerin Laura Jansen.