Triathlon Mixed Relay: Gemischtes Quartett aus Viernheim bei den DM in Berlin live im ZDF

Endlich wieder ein Wettkampf – und gleich eine Deutsche Meisterschaft: Am 3. Juni (Fronleichnam) sind die Triathlet*innen des TSV Amicitia Viernheim mit einem gemischten Team bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen der „Finals“ in Berlin dabei. Zwei Tage später haben die Viernheimer Bundesliga-Triathletinnen ihren Saison-Auftakt. Beide Wettkämpfe werden live im ZDF übertragen.

Die Triathlet*innen des TSV Amicita Viernheim haben sich für die Deutschen Meisterschaften im Mixed Relay-Wettbewerb qualifiziert. Die Viernheimer Farben werden vertreten von Ursula Trützschler, Sebastian Bergmann, Kathrin Halter und Steffen Kundel (Startreihenfolge). Als Ersatz-Athlet*innen stehen Lena Gottwald, Eva Estler und Ruben Zillig zur Verfügung. Der Wettkampf mit jeweils 250m Schwimmen, 5km Radfahren und 1.500 m Laufen ist ein echtes Staffelrennen, d.h. die Triathletinnen gehen nacheinander an der Start. Der Startschuss fällt am 3. Juni um 15.40 Uhr (live im ZDF).

Am Samstag, 5. Juni, steht der erste Wettkampftag der neuen Saison der Triathlon-Bundesliga an. Mit dabei sind die Starterinnen des TSV Amicitia Viernheim: Lena Gottwald, Lea Cagol, Ursula Trützschler und Kathrin Halter. In Berlin geht es um 10.15 Uhr (live im ZDF) los.

2019 in der Triathlon-Bundesliga für Viernheim bei den „Finals“ in Berlin am Start
(v.l.n.r.): Nina Heidemann, Ursula Trützschler, Kathrin Halter und Franziska Schildhauer.

„Die Finals“ werden vom 3. bis 6. Juni 2021 erstmals über vier Tage in der Sportmetropole Berlin und der Metropolregion Rhein-Ruhr ausgetragen werden. Die Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik finden im Rahmen der Finals in Braunschweig statt.  ARD und ZDF werden für die Produktion von 18 Sportarten verantwortlich sein und ca. 25 Stunden in den Hauptprogrammen der beiden Sender übertragen. Insgesamt sind 140 Deutsche Meistertitel zu gewinnen.