4 Starter, 3 Siege so kann man das Ergebnis des 21. EWR Jugend Triathlons in Lampertheim aus Viernheimer Sicht zusammenfassen.

– Anbei ein Rennbericht von Jan Werner –

Bei den Schülern A  ließ der frisch gebackene hessische Meister Moritz Göttler seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance und gewann seinen Wettkampf souverän, natürlich mit einer Bestzeit über 400m im See. Nach dem Rad und Lauf siegte er mit über 4min.

In der Klasse Jugend B feierte Jan Werner nach 15 Monaten Verletzungspause ein starkes Comeback, ging als 4. aus dem Wasser holte sich in seiner Paradedisziplin dem Radfahren ein Vorsprung heraus den er dann mit guter Laufleistung als Sieger ins Ziel brachte.

Komplettiert wurde der dreifache Triumph durch Sophia Stößer die in ihrer Altersgruppe der Schüler A mit sage und schreibe 9 min. Vorsprung gewann. Grund hierfür war eine bärenstarke Schwimmleistung, die durch Rad und Laufbestzeiten untermauert wurde so dass der Erfolg nie in Gefahr geriet.

Bei den Schülern B finishte Emil Glos mit guten 22:41min als 5. im gesicherten Mittelfeld und machte somit die gut organisierte Veranstaltung zu einer absoluten gelungenen Sache, wobei auch endlich mal das Wetter mitspielte und für ideale Bedingungen sorgte