Duathlon-Saisonauftakt in Grossenenglis

In Viernheim hatte es bei der Abfahrt noch geregnet, aber Petrus hatte Mitleid mit den Startern des 22. Viktoria-Duathlon in Borken-Grossenenglis (Nordhessen): Es war zwar sehr kalt und windig, aber wenigstens trocken!

Das Starterfeld war in allen Altersklassen stark besetzt, weil in diesem Wettkampf auch die Hessischen Meisterschaften 2016 im Sprint-Duathlon ausgetragen wurden. Acht männliche Athleten aus den unterschiedlichsten Altersklassen waren am Start und konnten durchweg Top-10-Platzierungen erringen:

Felix und Niklas Schmitt sicherten sich bei den Schülern C den 2. und 4. Platz, ihr Bruder Janik verfehlte mit dem 4. Platz bei den Schülern B nur knapp das Podium. Moritz Göttler erreichte einen hervorragenden 2. Platz bei den Schülern A und freute sich gemeinsam mit Tillmann Stork (5. Platz) über einen gelungenen Saisoneinstieg.

Leider verfehlte auch Marius Manger mit einem 4. Platz in der Jugend B knapp das „Stockerl“, hatte aber mehr Erfolg als Henrik Schmitt, der mit dem 9. Platz deutlich hinter seinen Möglichkeiten blieb. Und zuletzt durfte sich auch Thomas Stork als mitgereister Altersklassenathlet über einen 10. Platz in der AK 50 der Hessischen Meisterschaften freuen.
Teilnehmer:
Schmitt, Felix (2.Platz, Schüler C)
Schmitt, Niklas (4. Platz, Schüler C)
Schmitt, Janik (4. Platz, Schüler B)
Göttler, Moritz (2. Platz, Schüler A)
Stork, Tillmann (5. Platz, Schüler A)
Schmitt, Henrik (9.Platz, Jugend B)
Manger, Marius (4. Platz, Jugend B)
Stork, Thomas (10. Platz, HM-Sprint, AK50)