Deutsche Triathlon Union Jugend Cup in Forst

Die Nachwuchsathletin des TSV Amicitia Viernheim Nina Heidemann erkämpft sich im DTU Jugend Cup in Forst bei ihrem ersten Wettkampf über die Sprintdistanz 750-22-5km einen guten Platz im Mittelfeld.

Der hessische Kader ging am 8.5. beim DTU-Jugendcup in Forst mit seinem Team an den Start. Bei Topwetter mit viel Sonnenschein jedoch noch einer  kühlen Seetemperatur von 16 Grad fiel der Startschuss am Heidesee für die besten deutschen Nachwuchsathletinnen.

Als gute Schwimmerin musste sich Nina ihre „Schwimmbahn“ beim Massenstart hart erkämpfen und kam mit einer guten Schwimmzeit von 10:41 Min. aus dem Wasser.

Der 1. Wechsel mit Neo klappte wesentlich besser als im letzten Jahr, so dass Nina an die nächste Radgruppe im Mittelfeld Anschluss finden konnte.

Mit einem sehr guten Wechsel ging Nina  auf die knapp 5 km Laufrunde im Forster Wald, die sie in einer sehr guten Zeit von 19:48 bei ihrem ersten Wettkampf über diese längere Distanz absolvierte.

Es hapert noch ein wenig an taktischen Geschick im Radfahren und etwas Wettkampferfahrung in diesem hochklassigen Teilnehmerfeld, – „da wären noch ein paar Plätze drin gewesen, sagt Nina selbst und bereitet sich auf ihre nächsten Wettkämpe beim HTV –Cup in Griesheim, Darmstadt und DTU Cup in Bocholt vor.