Monats-Archiv: Juli 2019

Team Lena verteidigt Titel bei der DM in Hamburg

Das „Team Lena„, Lena Dieter und ihr Guide Lena Kämmerer, konnte zum 7. Mal in Folge den Titel der Deutschen Meisterschaft im Para- Triathlon in der Sprint-Distanz (500m – 20km- 5km) im Rahmen des Hamburg Wasser World Triathlon, der größte Triathlonveranstaltung der Welt verteidigen.

Weiterlesen →

Senioren und Hannah Geizenauer beim 36. Waldecker-Edersee-Triathlon am Start.

Am vergangenen Samstag (29.06.) stand der 3. Wettkampf in der Seniorenliga beim HTV auf dem Tableau, der 36. Waldecker-Edersee-Triathlon – einer des ältesten Triathlons in Deutschland. Die „Alten“ – auf dem Bild v.l.n.r. – Jan Sohnsmeyer, Joe Bläß, Dr. Michael Kuschelewski, Jürgen Thome waren dieses Mal am Start. Bei bestem Triathlonwetter fand  das Schwimmen (1,5

Weiterlesen →

Triathleten des TSV Amicitia Viernheim erfolgreich beim EWR Triathlon in Lampertheim – Teil 2 Erwachsene

Beim Triathlon im benachbarten Lampertheim gab es 2 Wettkämpfe für die Erwachsene. Zum einen den Sprint Triathlon für Startpassinhaber über 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen und zum anderen den Jedermann Triathlon, an dem wie der Name schon sagt die „Jedermänner“ und „Jederfrauen“ ohne Startpass  teilnehmen konnten. Die Distanzen waren bei

Weiterlesen →

Triathleten des TSV Amicitia Viernheim erfolgreich beim EWR Triathlon in Lampertheim – Teil 1 Jugend

Beim Triathlon im benachbarten Lampertheim gingen zahlreiche Athleten aus den Jugendmannschaften des TSV Amicitia Viernheim an den Start. Den Auftakt machten die Schüler B um 9:20 Uhr bei noch angenehmen Temperaturen. Hier starteten David Borowiak, Enno Müller, Julius Zengi, Kallum Campbell und Leo Grubert. Hinter Paul Birkenbihl belegten Kallum Campbell und Julius Zengi die Plätze

Weiterlesen →

Vier Athleten des TSV Amicitia Viernheim für Hessen bei der DM am Start

Am Wochenende fanden die Deutschen Triathlon-Nachwuchsmeisterschaften im Rahmen des Muldental-Triathlon im ostdeutschen Grimma statt. Rund 360 Kader-Athleten der Jahrgänge 2000 bis 2005 haben sich in den Altersklassen Jugend B, Jugend A und Junioren miteinander gemessen. Nach dem Schwimmen in der Mulde, stand ein anspruchsvoller Radkurs mit Anstiege, Abfahrten, technische schwierigen Kurven und Kopfsteinpflaster-Passagen auf dem

Weiterlesen →