Inklusives Bezirkssportfest am 18. Mai 2019

Der Sportkreis Bergstraße, der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband und der
TSV Amicitia Viernheim laden zum inklusiven Bezirkssportfest ein.

Der Viernheimer Sportverein richtet die Veranstaltung am kommenden Samstag, 18. Mai, an der Lorscher Straße aus.
Menschen mit und ohne Handicap werden sich von 13 bis 16 Uhr unter dem Motto „Sport, Spiel und
Bewegung gemeinsam erleben“ gemeinsam sportlich betätigen.
Damit behinderte und nichtbehinderte Menschen gemeinsam Sport, Spiel und Bewegung erleben
können, werden rund 15 Spielstationen aufgebaut. Alle Abteilungen des größten Viernheimer Vereins sind dabei vertreten und betreuen die verschiedenen Spielstationen auf dem Freigelände, in der TSV-Halle und in der Rudolf-Harbig-Halle. Bei schlechtem Wetter werden die Aktionen in die beiden Hallen verlagert.

Die Viernheimer sind herzlich eingeladen, sich im Dosenwerfen, Balancieren oder beim Rollstuhlparcours auszuprobieren. Man kann seine Fertigkeiten beim Sinnesparcours testen oder Treffsicherheit an der Torwand beweisen.

Nach der offiziellen Eröffnung um 13 Uhr geht der Sportbetrieb los. An der Anmeldung kann sich jeder Teilnehmer eine Laufkarte holen und die Stationen absolvieren. Alle Teilnehmer werden am Ende mit einem Präsent für ihren sportlichen Einsatz belohnt – solange der Vorrat reicht.
Eine Besonderheit ist ein Einlagespiel von zwei Mannschaften geistig behinderter Fußballer, die auf dem Rasenplatz ein Spiel austragen werden (Beginn 15.30 Uhr). Der TSV Amicitia sorgt in bewährter Manier für das leibliche Wohl aller Besucher.