1. Hilfe- Kurs der Triathlonabteilungdes TSV Amicitia Viernheim

Alle zwei Jahre treffen sich die Trainerinnen und Trainer an einem Samstag zur Auffrischung der 1. Hilfe- Maßnahmen. Diesmal am Samstag, den 17. November fanden sich 13 Trainer/innen, 4 Kampfrichter/innen und der Jugendwart Andreas Gutfrucht zur Auffrischung für 1. Hilfe auf dem Vereinsgelände im Seminarraum ein.
Die Seminarleitung hatte Herrmann Maier vom DRK Mannheim, der die neun Lehrstunden sehr kurzweilig vorüber gehen ließ. Zu Beginn wurden die Punkte besprochen, die uns als Trainer/innen und Athleten wichtig sind, aber auch die allgemeine 1. Hilfe an Unfallopfern, Erkrankungen und Verletzungen.
Die Teilnehmer/innen mussten durch vorgegebene Verletzungen aller Art Verbände anlegen bzw. Maßnahmen ergreifen. Die halbe Stunde Mittagspause verbrachten einige Teilnehmer/innen auf dem Außengelände des TSV Geländes und schauten den Jugendlichen bei einem Fußballspiel zu.
Nach der Mittagspause wurden die Beteiligten in drei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe musste einen Motorradunfall mit Helmabnahme und stabile Seitenlage üben. Die zweite Gruppe übte Herz- Lungenmassage an Übungspuppen die Herr Maier mitgebrachte. Die dritte Gruppe übte die stabile Seitenlage mit Wärmefolie. Als eines der wichtigsten Themen wurde noch der Schlaganfall und der Herzinfarkt besprochen. Die Symptome, die Maßnahmen und die Ursachen.
Zum Schluss hatte Herr Maier ein Quiz vorbereitet, bei dem alle Teilnehmer/innen in vier Gruppen eingeteilt wurden.
Hier mussten durch richtige Antworten so viele Punkte wie möglich gesammelt werden. Auch dieses Jahr hatten alle wieder sehr viel Spaß bei der Durchführung.