Platz 1 zum Saisonauftakt

Am vergangenen Sonntag fand auch für die Damenmannschaft das Auftaktrennen in der 1. Hessenliga in Fritzlar statt.
Der Startschuss für die Sprintdistanz fiel pünktlich um 15 Uhr. Von Anfang an konnte sich Nina Heidemann im Wasser einen kleinen Vorsprung verschaffen, dicht gefolgt von ihrer jüngeren Schwester Kim, die als zweite aus dem Schwimmbecken stieg. Auch Silke Heidemann und Svenja Haas konnten sich beim Schwimmen im Mittelfeld platzieren. Aufgrund technischer Probleme schwamm Silke jedoch leider 100m zu viel, sodass sie letztlich einige Plätze verlor.
Auf der Radstrecke, die aus zwei Runden bestand, konnte Nina ihren Vorsprung leider nicht weiter ausbauen und musste zwei Athletinnen an sich vorbeifahren lassen. Auch Kim konnte ihre Position nicht ganz halten, ließ sich davon jedoch nicht entmutigen. Silke, motiviert ihren Rückstand aufgrund der zu viel geschwommenen Bahnen wieder gutmachen zu wollen, fuhr letztlich die drittbeste Radzeit in der Hessenliga und konnte kurz vor dem zweiten Wechsel sogar noch an Tochter Kim vorbeifahren.
Nina hatte bereits die Laufschuhe geschnürt und es galt während der zwei zu absolvierenden Laufrunden den dritten Platz zu verteidigen. Nur anderthalb Minuten später wechselten auch Silke dicht gefolgt von Kim auf die Laufstrecke. Bereits in der ersten der beiden Laufrunden konnte Kim an ihrer Mutter Silke vorbeiziehen, wobei Silke bis zum Zieleinlauf dicht an Kims Fersen blieb. Auch für Svenja war das Rennen noch nicht vorbei. Etwas abgeschlagen vom Mittelfeld wechselte auch sie vom Rad auf die Laufstrecke. Anschließend waren auch für sie noch zwei Laufrunden zu absolvieren.
Nina konnte ihre Position auf der Laufstrecke erfolgreich verteidigen und überquerte nach 1:17:11h als gesamt Dritte die Ziellinie. Kim und Silke kamen als 7. und 8. ins Ziel und sicherten so den Gesamtsieg für die Damenmannschaft. Svenja biss bis zum Schluss die Zähne zusammen und konnte letztendlich als 31. das Rennen beenden.