Nikolauslauf 2016

Am 10.12 fand wieder der alljährliche Nikolauslauf der Triathlonabteilung des TSV Amicitia Viernheim statt. Bei bestem Wetter trafen sich die Teilnehmer am Bonanzaspielplatz in Viernheim, wo der Start und auch das Ziel sein sollten. Nach einer kurzen Eröffnungsrede von Organisator Heinz Thomas gingen die Bambinis an den Start die eine Runde um den Spielplatz zu laufen hatten. Hier konnte sich Kallum Campbell aus dem Team der Powerkids durchsetzen. Bei den älteren Athleten hieß es nun als 2er Team mit einem Rad 2,5km zurückzulegen. Dabei hat sich als beste Technik herausgestellt, dass der Radfahrer vorausfährt, das Rad ablegt, weiterläuft und der erste Läufer das Rad dann aufnimmt und dann den Teamkollegen wieder überholt. Bei den Speedys gewannen Henrik Schmitt und Moritz Göttler vor dem besten Mädchen-Team Sophia Stößer und Raja Neumann. Nach dem anstrengenden Rennen konnten die Kräfte dann mit Bratwurst und Tee wieder aufgefüllt werden und es wurden die anderen Athleten angefeuert, die jetzt eine Strecke von 5km, also 2 Runden zurückzulegen hatten. Nach der ersten Runde zeichnete sich ein spannender Zweikampf ab, in dem Jugend auf erfahrene Wettkämpfer trafen. Am Ende konnte sich die Erfahrung knapp durchsetzen, Felix Litters und sein Partner ,,dark horse‘‘ finishten knapp vor Franziska Schildhauer und Julius Ott. Auch die weiteren Athleten wurden mit großem Applaus im Ziel empfangen und zuletzt auch die zwei Besenfahrräder. In den verschiedenen Mixed-, Familien- und normalen Klassen fand dann die Siegerehrung statt, bei der jeder einen Nikolaus bekam. Am Ende waren alle 94  Athleten froh mit ihren Leistungen und ließen den Mittag gemütlich ausklingen.

Organisator Heinz Thomas war rundum zufrieden und denkt schon an den Nikolauslauf 2017 mit dem Ziel, über 100 Teilnehmer an den Start gehen zu sehen.